Mein ehrenamtliches Engagement

Seit 1994 engagiere ich mich in verschiedenen katholischen Kirchengemeinden im Regensburger Stadtgebiet. 12 Jahre als Ministrant in St. Katharina (Spitalpfarrkirche in Regensburg-Stadtamhof). 20 Jahre als Lektor in St. Katharina und St. Benedikt. In der Pfarrgemeinde von Oberisling wirkte ich 8 Jahre als Mitglied des Pfarrgemeinderats in St. Benedikt (2006 – 2014). In dieser Zeit war ich auch Gründungsvorsitzender des Orgelbauvereins St. Benedikt Oberisling. Im Jahr 2016 konnte ich mit meinem Amtsnachfolger die Einweihung der neuen Orgel in St. Benedikt feiern.

Seit 2005 bin ich Vorstandsmitglied des Ortsverbands St. Joachim der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) in der Dompfarrei, seit 2009 auch als Sozialobmann. Speziell in dieser Funktion bin ich Lotse und Ersthelfer vor Ort für Menschen, die Informationen und Rat im sozialen Bereich benötigen. Dabei vermittle ich von Kontakte zu Hilfe zur Selbsthilfe oder zu Widerspruchsausschüssen. Zusätzlich gebe ich Hilfestellung zur Alltagsbewältigung und habe offenes Ohr für Sorgen und Nöte.

Im Obst- und Gartenbauverein Oberisling arbeitete ich von 2012 bis 2016 in der Vorstandschaft mit.  

Mein Engagement in Kirche, Vereinen und Verbänden verbinde ich seit 2006 mit aktiven Engagement auf kommunalpolitischer Ebene in der Christlich Sozialen Union (CSU), so insb. sozialpolitisch bereits seit 2008 in der Vorstandschaft in der Arbeitnehmerunion (CSA), seit 2014 als Stellvertretender Kreisvorsitzender. Ein weiteres INteresse stellt die Umweltpolitik dar, ich arbeit seit 2006 in der seit 2006 in der CSU-Arbeitsgruppe Umwelt, seit 2007 im CSU-Arbeitskreis Umwelt (AKU) mit – erst als Stellvertretender Kreisvorsitzender und 2008 bis 2015 als dessen Kreisvorsitzender.

Im Rahmen aller dieser Tätigkeit habe ich faktisch alle Ämter vom einfachen Beisitzer bis zum Vorsitzenden ausgeübt, die man in Vorständen von Vereinen, Verbänden und Orts- und Kreisebene in Parteien innehaben kann. Ich habe das breite Spektrum an Gruppendynamiken,  Problemen und Konstellationen die man in diesen Organisationen und Gremien haben kann, kennen gelernt.